• Garantie-Symbol
    5.000-Meilen-SohlengarantieGarantie auf die Sohle
  • Bewertungssymbol
    Über 38.000 5-Sterne-Bewertungen weltweit!Über 38.000+ 5-Sterne-Bewertungen!
  • Fit-Symbol
    Natürliche Passform, Gefühl und BewegungNatürliches Gefühl

Minimalistische Schuhe werden oft als eine Kategorie von Laufschuhen betrachtet. Aber auch Freizeitschuhe können minimalistisch sein.

Moderne minimalistische Schuhe sind leichter, haben weniger Dämpfung, sind flexibler und haben einen geringeren Fersenhub (oder "Drop") als ein typischer Schuh. Sie ähneln eigentlich den Schuhen, die wir vor der Erfindung der dicken, steifen, gepolsterten Schuhe mit Bewegungskontrolle in den frühen 70er Jahren getragen haben.

Ein wirklich minimalistischer Schuh hat weitere wichtige Eigenschaften, die die natürliche Bewegung unterstützen

  • Ein breiter Zehenraum, damit sich Ihre Zehen ausbreiten können
  • Keine unnötige Polsterung
  • Eine extrem flexible Sohle, die Ihnen Schutz bietet, aber dünn genug ist, damit Sie den Boden sicher spüren können.

Alle Xero Shoes Produkte - Freizeit- und Performance-Sandalen, Stiefel und Schuhe für Herren, Damen und Kinder - sind "echte minimalistische Schuhe". 

Hier sind einige Bestseller, die Ihnen helfen werden Live Life Feet First:

Es werden alle 60 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 60 Ergebnisse angezeigt

Wir nehmen unser minimalistisches Schuhwerk ernst, aber uns selbst nehmen wir nicht so ernst. Außerdem, wenn man nicht über sich selbst lachen kann, stimmt etwas ganz und gar nicht. Genießen Sie ein wenig Barfuß-Humor in diesen Videos.

Besuchen Sie unbedingt unsere YouTube-Seite, um mehr zu sehen.

Warum minimalistisches Schuhwerk mit "Natural Movement" immer beliebter wird...

Bei fast allen Aktivitäten - Laufen, Gehen, Wandern, Tanzen, Yoga, Gewichtheben, CrossFit, Slacklining, Rafting - entdecken die Menschen den Komfort und die Vorteile des Aussteigens aus traditionellen Schuhen wieder.

Was ist falsch an normalen Schuhen? Ich möchte Sie Folgendes fragen:

Fühlen sich Ihre Füße am Ende des Tages besser an als zu Beginn des Tages, bevor Sie Ihre Schuhe angezogen haben?

Wenn nicht, liegt es daran, dass Ihre Schuhe Ihren Füßen nicht erlauben, das zu tun, was NATÜRLICH ist - sich zu beugen, zu biegen, sich zu bewegen und die Welt zu FÜHLEN.

Wahrer Komfort - und Leistung - entstehen, wenn Sie Ihre Füße das tun lassen, was natürlich ist. Kein vom Menschen hergestelltes Material hat jemals besser funktioniert als das, was die Natur uns gegeben hat.

Brauche ich keine Unterstützung für das Fußgewölbe und keine Bewegungskontrolle?

Kurz gesagt: Nein.

Beginnen wir mit der Unterstützung. Sie wissen, dass ein Gelenk, das Sie "stützen" - stellen Sie sich einen Gips an Ihrem Ellbogen vor - mit der Zeit schwächer wird.

Das Gleiche passiert, wenn Sie Schuhe tragen, die nicht flexibel genug sind, damit Sie Ihr Fußgewölbe natürlich nutzen können.

Was die Bewegungskontrolle betrifft, so ist die Forschung ziemlich eindeutig: Pronation verursacht KEINE Probleme und Verletzungen.

Das ist ein natürlicher Teil des Federmechanismus, der in Ihren Füßen und Beinen eingebaut ist.

Es kann ein bisschen dauern, bis man sich an das gewöhnt hat, was natürlich ist, aber die Forschung zeigt, dass einfaches Gehen in einem minimalistischen Schuh den Fuß genauso stärkt wie ein richtiges Fußtrainingsprogramm!

Wir sind dabei, eine "MOVEMENT-Bewegung" zu schaffen... wollen Sie sich uns anschließen?

Wir haben eine Mission: Unser Ziel ist es, die natürliche Bewegung zur besseren, offensichtlichen und gesunden Wahl zu machen... so wie es heute bei natürlichen Lebensmitteln der Fall ist. 

Erinnern Sie sich an den Spaß, den Sie als Kind an einem warmen Sommertag hatten... Sie liefen nach draußen, zogen die Schuhe aus und spürten das Gras, den Sand oder das Wasser zwischen den Zehen.

Wir wissen, dass Sie dieses Gefühl JETZT haben können, unabhängig von Ihrem Alter.

Der erste Schritt ist, aus steifen, dicken, schweren, bewegungsabhängigen Schuhen herauszukommen. Raus aus Schuhen, die die Zehen einklemmen.

Wenn Sie nicht barfuß gehen wollen, ziehen Sie Schuhe an, die Ihnen die Freiheit und den Spaß von minimalistischen Schuhen, Stiefeln und Sandalen vermitteln.

Haben Sie noch Fragen zu Minimalisten-Schuhen?

Wenn Sie Fragen dazu haben, was Sie in minimalistischen Laufschuhen oder Sandalen tun können, lesen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) unten. Wenn Sie noch weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unser Customer Happiness Team. Du kannst ihnen eine E-Mail an [email protected] schicken.

FAQs

Minimalistische Schuhe

Kurz gesagt, weil sie für Sie besser sein könnten als die typischen gepolsterten, steifen, dicken Laufschuhe mit Bewegungskontrolle, weil sie Ihren Füßen ein natürlicheres Laufverhalten ermöglichen, das dem Barfußlaufen näher kommt.

Das heißt, im Vergleich zu normalen Laufschuhen (und das gilt auch für SportSandalen, Wanderschuhe und sogar Freizeitschuhe) können sich Ihre Füße besser beugen, biegen, bewegen und den Boden spüren. Außerdem sind sie leichter und haben weniger bewegungseinschränkende Designelemente.

Dadurch können Ihre Muskeln, Bänder und Sehnen als die natürlichen Federn und Stoßdämpfer arbeiten, für die sie eigentlich gedacht sind. Und es sollte Ihnen dabei helfen, mit einem besseren Schritt zu laufen - ohne den Fuß zu weit auszustrecken und mit der Ferse zuerst zu landen (was eine Kraftspitze durch Ihre Gelenke schickt).

Hier sind einige Kommentare von Dr. Irene Davis aus Harvard, die im Freakonomics-Podcast zu Wort kam:

Es gab kürzlich eine Studie einer Gruppe in Brasilien... Sie teilten die Damen mit Kniearthrose nach dem Zufallsprinzip in eine von zwei Gruppen ein.

Eine Gruppe trug ein Paar gepolsterte Schuhe, während die andere Gruppe ein fünf Dollar teures Paar hochflexible Schuhe erhielt. AUnd was sie herausgefunden haben, ist, dass erstens ihre Mechanik in dem Minimalschuh normaler war.

Noch wichtiger für diese Patienten ist jedoch, dass sie deutlich weniger Schmerzmittel einnehmen mussten und dass sich ihre funktionellen Ergebnisse deutlich verbessert haben. Und das nur mit einem Paar Minimalschuhe.

Das ist interessant. Am Anfang dachte ich wirklich nicht, dass Schuhe eine Rolle spielen. Im Laufe der Zeit, als sich mein Denken weiterentwickelte, begann ich zu verstehen, wie sehr das Schuhwerk unsere Mechanik beeinflusst.

Wenn man jemanden, der sein ganzes Leben lang barfuß gelaufen ist, in ein Paar Schuhe steckt, wird er sehr wahrscheinlich auf dem Fußballen landen, weil es weh tut, auf der Ferse zu landen, wenn er ohne Schuhe läuft. Wenn man sie aber in ein Paar gepolsterte Schuhe steckt, werden sie sehr wahrscheinlich dazu übergehen, auf der Ferse zu landen. Dies führt zu einer Kaskade von Ereignissen, die sich über die unteren Extremitäten bis hin zur Hüfte ausbreiten.

Ich behaupte, wenn wir ein Paar Schuhe mit einer solchen Dämpfung anziehen, entsteht eine Fehlanpassung zwischen der Art und Weise, wie wir an das Laufen angepasst waren, nämlich auf dem Fußballen, und der Art und Weise, wie wir heute laufen. Diese Fehlanpassung führt zu einer Mechanik, die nachweislich mit Verletzungen verbunden ist.

Dann gibt es noch Schuhfirmen, die sehr viel in die Dämpfung, den Halt und die ganze Technologie investieren, die sie in die Schuhe stecken.

Viele Schuhe werden unter dem Begriff "minimalistisch" oder "barfuß" verkauft, aber die meisten von ihnen erfüllen nicht die Kriterien für ein wirklich minimalistisches Produkt.

Und Untersuchungen von Dr. Irene Davis aus Harvard zeigen, dass diese "teilweisen" minimalistischen Schuhe das Schlimmste sind, was man tragen kann.

Ein WIRKLICH minimalistischer Schuh - wie Xero Shoes - hat in der Regel diese Eigenschaften:

  • NO heel lift, auch bekannt als zero-drop
  • SEHR flexible Sohle (man kann sie zu einem Ball aufrollen)
  • Ein bodennahes Design (4-12 mm "Stapelhöhe")
  • Ein fußförmiges Design anstelle einer spitzen Zehe
  • KEINE unnötige Fußstütze
  • Eine Sohle, die dünn genug ist, um den Boden zu fühlen (und trotzdem Schutz zu bieten)

Dies führt auch zu einem leichten Schuh (obwohl es leichte Schuhe gibt, die alles andere als minimalistisch sind).

Laufen. Gehen. Wandern. Mach Yoga. CrossFit machen. Tanzen. Klettern. Hänge mit deinen Freunden ab.

Die Leute machen so ziemlich alles in minimalistischen Schuhen wie Xero Shoes.

Schauen Sie sich die Bewertungen für jedes Produkt an, und Sie werden einige erstaunliche Geschichten hören.

Wenn sich Ihre Füße daran gewöhnt haben, das zu tun, was natürlich ist - sich zu beugen, zu biegen, sich zu bewegen, zu balancieren und zu fühlen - werden Sie feststellen, dass Sie minimalistische Schuhe und Sandalen für fast alles verwenden können, was Sie tun.

Sicher, es gibt Zeiten, in denen Sie vielleicht etwas mehr Schutz brauchen, und wir empfehlen, das zu tun, was SMART ist, und sich nicht an eine bestimmte Vorstellung davon zu klammern, was richtig ist.

Wenn Sie für ein paar Stunden ein Paar Stöckelschuhe tragen müssen, ist das in Ordnung... kehren Sie einfach zu dem zurück, was natürlich ist, sobald Sie dazu in der Lage sind.

Die Prämisse bei minimalistischen Schuhen (und beim Barfußlaufen) ist, dass ein natürlicherer Bewegungsstil, der in einem minimalistischen Schuh einfacher sein sollte, Verletzungen reduziert.

Anekdotische Beweise (wie die Zehntausenden von Bewertungen für Xero Shoes) und einige einfache, kritische Überlegungen (z. B. dass Ihre Muskeln, Bänder und Sehnen mehr leisten können als Schaumstoffpolster, die in dem Moment kaputt gehen, in dem Sie sie benutzen), zeichnen ein positives Bild.

Leider haben die Unternehmen, die wirklich minimalistische Schuhe herstellen, darunter Xero Shoeseinfach nicht die Mittel, um eine Langzeitstudie zu finanzieren, die diese Frage endgültig beantworten könnte.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, warum Forscher der Meinung sind, dass herkömmliche gepolsterte, bewegungskontrollierte Laufschuhe mit Fußgewölbestütze die Ursache für Laufverletzungen sein können und warum wirklich minimalistische Schuhe besser sein könnten, lesen Sie diese Ressourcen (öffnet in einem neuen Tab):

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2095254617300492

https://freakonomics.com/podcast/shoes/

Manchmal sind sie ein und dasselbe (im Fall der meisten Xero Shoeszum Beispiel... Ich werde gleich erklären, warum ich "die meisten" gesagt habe).

Beide Begriffe werden oft fälschlicherweise verwendet, um für Produkte zu werben, die nichts taugen.

Ein Beispiel: Regelmäßig kommen Menschen zu uns in die Praxis, die einen Schuh tragen, von dem ihnen gesagt wurde, er sei "minimalistisch" oder "barfuß".

Wir lassen sie EINEN Xero Schuh anziehen und einen Spaziergang machen, damit sie den Unterschied zwischen ihren beiden Füßen spüren können.

Innerhalb von zwei Schritten drehen sie sich mit weit aufgerissenen Augen um und sagen etwas wie: "Oh! Das ist ein ganz anderes Gefühl!"

Worin liegt der Unterschied? Der eine ist die Freiheit in der breiten Xero Shoes Zehenraum. Dann die Flexibilität der Sohle. Und dann die Menge an Gefühl, die sie sicher auf dem Boden spüren.

Bei den meisten großen Marken ist der minimalistische Schuh einfach eine leichtere Version des regulären Schuhs, mit etwas weniger Dämpfung und weniger Fersenauftrieb... aber oft immer noch mit der gleichen engen, spitzen Zehenbox und zu viel Polsterung zwischen Ihnen und dem Boden.

Oben habe ich gesagt, dass die "MEISTEN" Xero Shoes sind "barfuß". Wir entwerfen unsere Produkte so, dass Ihre Füße das tun können, was natürlich ist - sich beugen, biegen, bewegen und die Welt spüren.

Bei einigen Produkten gehen wir jedoch etwas weniger barfuß und etwas minimalistischer vor. Zum Beispiel haben unsere Wanderschuhe und Trailrunning-Schuhe ein bisschen mehr Dämpfung/Schutz und daher ein bisschen weniger Bodengefühl als unsere Straßenlauf- und Rennschuhe.

Aber wir behalten immer echte minimalistische Merkmale bei:

  • Breite Zehenboxen, damit sich die Zehen spreizen und ausbreiten können
  • Bodennahes Design für Balance und Beweglichkeit
  • Flexible Sohlen für natürliche Bewegung
  • Keine Fersenanhebung für eine korrekte Körperhaltung
  • So leicht, dass Sie vielleicht vergessen, dass Sie sie tragen

Und für alle unsere Schuhe, Stiefel und Sandalen gilt unsere 5.000-Meilen-Sohlengarantie.

Einfach: Nehmen Sie sich Zeit

Wenn Sie von einem herkömmlichen Schuh zu einem minimalistischen Schuh wechseln, werden Sie wahrscheinlich Muskeln beanspruchen, die Sie schon lange nicht mehr benutzt haben.

Außerdem ist es wahrscheinlich, dass Sie Muskeln übermäßig beanspruchen, die Sie beim natürlichen Gehen nicht so stark beanspruchen müssen.

Versuchen Sie also, den neuen Schuh ein oder zwei Stunden lang zu tragen, und sehen Sie, wie Sie sich am nächsten Tag fühlen. Ein kleiner Muskelkater? Dann warten Sie, bis er vergeht, und versuchen Sie es erneut, wobei Sie sich darauf konzentrieren, sich beim Gehen zu entspannen.

Wenn Sie ein paar Stunden bequem und angenehm laufen können, fügen Sie etwas mehr Zeit hinzu - sagen wir 30-60 Minuten. Wenn sich das gut anfühlt, fügen Sie einfach langsam mehr Zeit hinzu, bis Sie sich den ganzen Tag über in Ihren minimalistischen Schuhen wohlfühlen, jeden Tag.

Wenn Sie minimalistische Laufschuhe verwenden möchten, ist die Grundidee die gleiche wie oben, aber beginnen Sie mit einem WENIGEN Lauf - etwa 20-30 Sekunden.

Wenn dir etwas weh tut, ändere deinen Gang, bis du wieder Spaß daran hast 😉 .

Weitere Tipps finden Sie in der Rubrik "Mehr erfahren" auf unserer Website.

Wir sind keine Ärzte und können uns nicht zu einer bestimmten Situation äußern.

Eine Studie von Dr. Isabel Sacco, in der ältere Damen mit Kniearthrose in einen Minimalschuh gesteckt wurden, ergab, dass allein das Gehen in einem Minimalschuh die Belastung des Knies reduziert.

Warum ist das wichtig?

Aus der Arbeit von Dr. Sacco: "Die Verringerung der Kniebelastung gilt als eines der wichtigsten Therapieziele bei der Behandlung von OA (Osteoarthritis), da eine Überbelastung das Risiko des Auftretens und Fortschreitens der Krankheit erhöht."

Die Höhe des Fußgewölbes ist in erster Linie genetisch bedingt, und es gibt keine Beweise dafür, dass Plattfüße besser oder schlechter sind als Füße mit einem hohen Gewölbe oder "normale" Füße.

Was wir für wichtiger halten, ist die STÄRKE des Fußgewölbes. Und Stärke in deinen Füßen, wie in jedem anderen Teil deines Körpers, kommt von der natürlichen BENUTZUNG deiner Füße - lass sie sich biegen, beugen, bewegen und deine Welt FÜHLEN.

Es ist möglich, dass Sie durch die Stärkung Ihrer Fußmuskeln Ihr Fußgewölbe entwickeln oder verbessern können.

Untersuchungen von Dr. Sarah Ridge zeigen, dass allein das Gehen in einem wirklich minimalistischen Schuh die Kraft der Fußmuskulatur genauso stark verbessert wie ein konzentriertes Trainingsprogramm für die Füße (und es ist einfacher, dies in den Alltag zu integrieren).

Wenn Sie wollen Xero Shoesdann können Sie sie hier bei XeroShoes.com bekommen.

Wir haben auch Händler in der ganzen Welt. Eine aktuelle Liste finden Sie in unserem Store Locator... und schauen Sie regelmäßig vorbei, denn wir haben jede Woche neue Händler an Bord.

Andere Marken finden Sie auf deren Websites.